Dr. Dagmar Millesi - Bauchdeckenstraffung und ein privater Einblick - Schönheitschirurgieblog

1 Kommentar:

  1. Ja, ich weiß auch nicht, was daran verwerflich sein sollte. Ich habe mir nach der Geburt meiner Tochter den Bauch bei Mol straffen lassen, da er ziemlich in Mitleidenschaft geriet. Ansonsten wäre ich jeden Tag vor dem Spiegel unzufrieden gewesen. Ich kann schon verstehen, warum der Trend sich steigert. Und lieber mich sich zufrieden als aufgrund des Klischees traurig zu sein.

    AntwortenLöschen